Navigation

Affiliated Professors

Prof. Dr. Aida Bosch

  • Organization: Department Sozialwissenschaften und Philosophie
  • Working group: Department of Sociology
  • Phone number: +49 9131 85-22386
  • Email: aida.bosch@fau.de

Aida Bosch

  • Studium der Soziologie, Politischer Wissenschaften und Geschichte, das sie mit einer Untersuchung über die Nutzung der gleitenden Arbeitszeit abschloss.
  • Lehre und Forschung am Institut für Soziologie an der Universität Erlangen. Arbeitsgebiete: Arbeits- und Organisationssoziologie, Kultursoziologie, Wissen und Wissensinnovationen, Gender Forschung
  • 1997 Promotion in Erlangen, bei Prof. Gert Schmidt, über das Thema: Vom Interessenkonflikt zur ´Kultur der Rationalität´. Interaktionsbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat (Buchtitel).
  • Danach diverse Forschungsprojekte im In- und Ausland, in folgenden Themengebieten:  Wissensinnovationen und gesellschaftliche Praxis, Interkulturelle Wirtschaftsbeziehungen Gender und Mentoring, Museumsforschung
  • Tätigkeit als Studienfachberaterin sowie als Frauenbeauftragte in den Gremien der Selbstverwaltung der Universität
  • Zuletzt Forschungen im Bereich der Kultursoziologie, speziell der Soziologie der Mode sowie der Soziologie der dinglichen Objekte sowie zur Visuellen Kultur
  • Diverse Lehrveranstaltungen an der Universität Erlangen, vor allem in den Bereichen Sozialisation und Lebenslauf, Kultursoziologie, Visuelle Soziologie, Arbeitssoziologie, Qualitative Methoden.
  • 2009 habilitierte Aida Bosch bei Prof. Gert Schmidt und Prof. Ilja Srubar in Erlangen mit der Schrift: Ding und Symbol. Sozialstruktur, Identität und persönliche Objekte

  • Bosch, Aida/Promperger, Markus 2018: Ästhetischer Eigensinn und Resilienz. In: Aida Bosch/Hermann Pfütze (2018): Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. Springer VS, S. 489-504
  • Bosch, Aida 2018: Die Schönheit der Welt als Lebensfrage. In: Aida Bosch/Hermann Pfütze (2018): Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. Springer VS, S. 25-35
  • Bosch, Aida/Pfütze Hermann 2018: Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. Springer VS, Wiesbaden
  • Bosch, Aida 2017: Die reine Form und die Essenz der Dinge. Constantin Brancusis archaische Moderne. In: Hieber, Lutz (Hrsg.): Gesellschaftsepochen und ihre Kunstwelten (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2017: Objekte aus kultursoziologischer Perspektive. In:Moebius, Stephan/Nungesser, Frithjof/Scherke, Katharina (Hrsg.): Handbuch Kultursoziologie, Band 2. Springer VS (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2017: Präsenz des Bildes – Präsenz im Bild. Betrachtungen zur Präsenzerfahrung.  In: Thomas S. Eberle (Hrsg.): Fotografie und Gesellschaft. Bielefeld: Transcript Verlag, S. 213-227 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2017: Dinge, Leiblichkeit und Weltzugang. Fragen zur Ästhetik und Aisthesis von Kindheit und Jugend. In: Schinkel, Sebastian/Herrmann Ina (2017): Ästhetiken in Kindheit und Jugend. transcript Verlag, S. 111-125 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2016: Ritual. In: Kopp, Johannes/Steinbach, Anja (2016): Grundbegriffe der Soziologie. Springer VS, S. 287-290 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2015: Ambivalenzen der Bildkommunikation. Ist eine Vorherrschaft der technischen Bilder unausweichlich? In: Liebau, Eckart/Zirfas, Jörg (2015): Arenen der ästhetischen Bildung. Zeiten und Räume kultureller Kämpfe. transcript Verlag, S. 171-189 (Textfassung des Aufsatzes zum Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2015: Unsicherheit, Krise und Routine. Zur Rolle der Dinge in der menschlichen Lebenswelt. In: Wulf, Christoph/Zirfas, Jörg(Hrsg.) 2015: Unsicherheit. Paragrana, Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie Bd. 24/2015/H1, Berlin/Boston/Peking: De Gruyter, S. 209-220 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2014: Mimesis und Transformation. Das fotografische Bild als Aktant mit paradoxen Wirkungen. In: Mironov, V./Wulf, C. (Hrsg.): Mimesis und kulturelle Metamorphosen. Paragrana, Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie. Bd. 23/2014/H2, Berlin, S. 153-164 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2014: Wir Versehrten. Zur Fotografie des Leids und der Gewalt. In: iz3w Heft 343/2014:  Fotografie und Macht  (Textfassung des Artikels zum Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2014: Kommentar zu Samuel Strehle: Infantilzustände in der Megamaschine. Zur Funktion des fiktiven in der Konsumgesellschaft – zugleich ein Plädoyer für eine Kultursoziologie des Popzlären. In: Fischer, Joachim/Moebius, Stephan (Hrsg.): Kultursoziologie im 21. Jahrhundert. Springer VS Verlag Wiesbaden (Textfassung des Artikels zum Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2014: Identität und Dinge. In: Samida, S./Eggert, M./Hahn, H.-P (Hrsg.).: Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen – Konzepte – Disziplinen, Stuttgart, Metzler Verlag (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  •   Bosch Aida/Mautz Christoph 2012:  Die Eigenlogik globaler Krisenbilder. Kriegsfotografie zwischen Ethik und Ästhetik. In: Soeffner, Hans-Georg im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen zum 35.DGS-Kongress in Frankfurt am Main, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  •  Bosch Aida/Mautz Christoph 2012: Für eine ästhesiologische Bildhermeneutik, oder: Die Eigenart des Visuellen. Zum Verhältnis von Text und Bild. In: Soeffner, Hans-Georg, im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Soziologie:  Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen zum 35.DGS-Kongress in Frankfurt am Main, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, Bd. 2, Cd-Rom (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2012: Das Glück in der Moderne und die Tragödie der Kultur. Eine soziologische Perspektive. In der Zeitschrift: Psychologie und Gesellschaftskritik, 141/2012 (Textfassung als Download siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  • Bosch, Aida 2012: Sinnlichkeit, Materialität, Symbolik. Die Beziehung zwischen Mensch und Objekt und ihre soziologische Relevanz. In: Moebius, S./Prinz, S.: Das Design der Gesellschaft. Zur Kultursoziologie des Designs. transcript verlag, Bielefeld  (Textfassung als Download siehe unter Anhanga ganz unten auf dieser Seite)
  •  Bosch, Aida 2010: Konsum und Exklusion. Eine Kultursoziologie der Dinge, transcript verlag, Bielefeld
  •  Bosch, Aida 2009: Ding und Symbol. Soziale Ungleichheit, Identität und persönliche Objekte. Habilitationsschrift, eingereicht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  •  Bosch, Aida  2007: Global flows: Subjekt, Mode und Konsum in den globalisierten Kreisläufen. In: Gottwald, M./Klemm, M./Schulte, B. (Hg.): KreisLäufe – CircularFlows. Band 9 der Reihe: Diskursive Produktionen. Text, Kultur, Gesellschaft. LIT-Verlag Berlin (Textfassung siehe unter Anhang ganz unten auf dieser Seite)
  •  Bosch, A./Promberger, M. 2004: Arbeitszeitverlängerung – Modernisierung im Rückwärtsgang?! In: Artus, I./Trinczek, R.: Über Arbeit, Interessen und andere Dinge. Phänomene, Strukturen und Akteure im modernen Kapitalismus. Rainer Hampp Verlag, München und Mering
  •  Bosch, A., zus. mit Daxenberger, G. und Schramm, S. 2004: Die Pilotphase des “Ariadne”-Programms – Evaluation von Mentoring an der Universität Erlangen-Nürnberg, Abschlussbericht
  •  Bosch, A., zus. mit Schramm, S. und Daxenberger, G. 2003: Evaluation des Mäd­chen&TechnikPraktikums 2003. Abschlussbericht, Erlangen
  •   Bosch, A./Reichenbach, T./Schmidt, G. 2003: Market Presence und Organizational Structures across Cultural Boundaries: Case Studies on the Involvement of Bavarian Medium-sized Companies in China. In: Kopp, Horst (Ed.): Area Studies, Business and Culture. Results of the Bavarian Research Network forarea. LIT-Verlag Münster – Hamburg – London
  •  Bosch, A., 2003, zus. mit Böhn, D., Haas, H-D., Kühlmann, T. und Schmidt, G.: Deutsche Unternehmen in China. Märkte, Partner, Strategien. Deutscher Universitäts Verlag, Wiesbaden
  •  Bosch, A./Renn, J. 2003: Wissenskontexte und Wissenstransfer: Übersetzen zwischen Praxisfeldern in der “Wissensgesellschaft”. In: Franz, H.-W./Howaldt, J./Jacobsen, H./Kopp, R. (Hg.): Forschen – lernen – beraten. Der Wandel der Wissensproduktion und -transfer in den Sozialwissenschaften. edition sigma
  •  Bosch, A., zus. mit Schmidt, G., Finley, P., Promberger, M. und Reichenbach, T. 2002: Market Presence and Organizational Structures across Boundaries: Case Studies on the Commitment of Bavarian Small to Medium-sized Buseness in China. In: Kühlmann, T./Dolles, H.: Sino-German Business Relationships during the Age of Economic Reform. Iudicium Verlag, München
  •  Bosch, A. 2001, zus. mit Kraetsch, Clemens und Renn, Joachim: Paradoxien des Wissenstransfers. In: Soziale Welt Jg. 52, 2001/2 (Textfassung siehe unter Anhänge ganz unten auf dieser Seite)
  •  Bosch, A., 1999,  zus. mit Fehr, H., Kraetsch, C. und Renn, J.: Veränderte Wechselwirkungen von Sozialwissenschaften und Praxis? Institutionelle Differenzierung und Anwendungsbezüge der Sozialwissenschaften, Abschlussbericht, Erlangen
  •  Bosch, A., 1999, zus. mit Fehr, H., Kraetsch, C. und Schmidt, G. (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis, Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden 1999. Darin siehe auch den Beitrag: Produktive Irritaion und notwendige Distanzierung – Die Sozialwissenschaft der Gesellschaft
  •  Bosch, A./Ellguth, P./Schmidt, R./Trinczek, R. 1999: Betriebliches Interessenhandeln. Band 1. Zur politischen Kultur der Austauschbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat in der westdeutschen Industrie. Leske+Budrich, Opladen
  •  Hrsg. des Tagungsbandes: Sozialwissenschaften zwischen Nützlichkeit und Vernutzung. Zwischenbefunde zur ‘Anwendungsdebatte’.  Symposium April 1998. Darin besonders: Bosch, Aida: Produktive Irritation und notwendige Distanzierung – die Sozialwissenschaft der Gesellschaft. Erlangen 1998
  •  Hrsg. des Tagungsbandes: Praxisrelevanz der Sozialwissenschaften – Herausforderungen in den 90er Jahren. Symposium am 18.April 1997. Darin siehe insbesondere: Bosch, Aida/Fehr, Helmut: Sozialwissenschaften und Praxis – veränderte Anwendungsbezüge und Herausforderungen der 90er Jahre. Erlangen 1997
  •  Bosch, Aida 1997: Vom Interessenkonflikt zur Kultur der Rationalität. Neue Verhandlungsbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat. Schriftenreihe Industrielle Beziehungen, Band 11 (hrsg. von Walther Müller-Jentsch). Rainer Hampp Verlag, München und Mering 1997 (überarbeitete Dissertation)
  •  Bosch, Aida/Ellguth, Peter 1997: Betriebliche Arbeitszeitpolitik. In: Kahsnitz, D./Ropohl, G./Schmid, A.: Handbuch zur Arbeitslehre, Oldenbourg Verlag München Wien 1997, 381-394
  •  Bosch, Aida 1995: Die politische Kultur innerbetrieblicher Austauschbeziehungen. In: Gesellschaften im Umbruch. Verhandlungen des 27. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Halle an der Saale 1995, S. 881-890
  • Bosch, Aida 1995: Vom Interessenkonflikt zur ‘Kultur der Rationalität’. Interaktionsbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat. Inaugural-Dissertation der Philosophischen Fakultät I der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg, Juli 1995
  • Bosch, A./Ellguth, P./Schmidt, R./Trinczek, R. 1995: Innerbetriebliche Interaktionsmuster. Eine Typologie der Austauschbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat. Forschungsbericht, Erlangen 1995
  • Arbeitsgruppe Nachtarbeit: Lebenssituation und Alltagsorganisation von Frauen in Nachtarbeit. IPRAS-Schriftenreihe zur Arbeitszeitforschung Nr. 6, Erlangen 1994, Ergebnisse eines Lehrprojektes unter der Leitung von Aida Bosch
  • Arbeitsgruppe Nachtarbeit: Lebenssituation und Alltagsorganisation von Frauen in Nachtarbeit. In : WSI-Mitteilungen 1/1994, S. 51-57
  • Bosch, A./Ellguth, P./Promberger, M.: Wieviel Zeitautonomie ist gefragt? In: WSI-Mitteilungen 1/1992, S. 51-59
  • Bosch, Aida: Die Nutzung der gleitenden Arbeitszeit. Eine empirische Untersuchung in einem Großbetrieb der Metallindustrie. IPRAS-Schriftenreihe zur Arbeitszeitforschung Nr.4, Erlangen 1989

Prof. Dr. Andreas Nehring

  • Job title: Lehrstuhl für Religions- u. Missionswiss.
  • Organization: Department of Systematic Theology
  • Working group: Chair of Religious Studies and Theology of Christian Mission
  • Phone number: 09131/85-22413 od. 26588
  • Email: andreas.nehring@fau.de

 Academic Career

2014 und 2017: Gastprofessuren in Salzburg

10/2013-09/2014: Fellow am Internationalen Kolleg für geisteswissenschaftliche Forschung: „Schicksal, Freiheit und Prognose“ der FAU

Seit  04/2006: Lehrstuhl für Religions- und Missionswissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

10/2005-04/2006: Lehrstuhlvertretung an der Universität Hamburg

06/2001: Habilitation in diesem Fach mit einer religionswissenschaftlichen Arbeit über „Orientalismus und Mission“

10/1997-09/2005: Assistent an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau im Fach Religions- und Missionswissenschaft

03/1993-04/1997: Dozent für Religionswissenschaft in Chennai (Madras)/Indien

07/1991: Promotion im Fach Missions- und Religionswissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg mit einer Arbeit über ‚Rissho Kosei Kai – Eine Neubuddhistische Religion in Japan’ (Erlangen 1992)

01/1988: Zweites Theologisches Examen

04/1986-05/1987: Auslandsaufenthalt in Tokyo/Japan

01/1985: Erstes Theologisches Examen in Braunschweig, anschließend Vikariat

1979-1985: Studium der Theologie mit Schwerpunkt Religionswissenschaft und Religionsgeschichte in Neuendettelsau, Hamburg, Bangalore/Indien und Heidelberg

 Current Positions and Functions

Lehrstuhlinhaber Religions- und Missionswissenschaft

Vorstand Institut für Systematische Theologie

Mitglied der DFG-Forschergruppe ‚Sakralität und Sakralisierung in der frühen Neuzeit’

Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg ‚Präsenz und Implizites Wissen’

Mitglied der EKD-Kammer für Weltweite Ökumene

Mitglied des Vorstands der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie

Vorsitzender des Kuratoriums von Mission EineWelt der ELKB

 

 Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW)

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie (WGTH)

International Association for Mission Studies (IAMS)

Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft (DGMW)

Assoziiert im Graduiertenkolleg der FAU Erlangen „Kulturhermeneutik“

Vorsitzender des Kuratoriums von Mission EineWelt in Bayern

Beirat im Zentrum für Spiritualität der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern

Vorstand Verein Kultur Neuguinea e.V.

Beirat für Interreligiösen Dialog und Islamfragen der ELKB

Vorsitzender der Fachausschusses Mission Interkulturell in Mission EineWelt

     Recent Publications
  • Auf dem Weg zum ‚Heiligen’? Pilgern aus religionswissenschaftlicher Perspektive, in: Klaus Herbers und Hans Christian Lehner (Hg.), „Unterwegs im Namen der Religion. Pilgern als Form der Kontingenzbewältigung und Zukunftssicherung in den Weltreligionen“, Stuttgart 2014, 13-24.
  • Die Interkulturelle Theologie im Kreis der theologischen Fächer. Differenzsensible Wahrnehmung der weltweiten Christentümer, in: Markus Buntfuß und Martin Fritz (Hg.), Fremde unter einem Dach? Die Theologischen Fächerkulturen in enzyklopädischer Perspektive, Berlin-Boston 2014, 127-148.
  • Ambivalenz des Heiligen-Religionswissenschaftliche Perspektiven zu Sakralität und Devianz, in: Klaus Herbers (Hg.), Sakralität und Devianz. Konstruktionen – Normen – Praxis, Stuttgart 2014.
  • Menschenrechte im buddhistischen Kontext, in Manfred L. Pirner, Johannes Lähnemann, Heiner Bielefeldt (Hg.), Menschenrechte und interreligiöse Bildung, Berlin 2015, 116-126.
  • Name(n) und Begriff, in: Michele Ferrari (Hg.) Heilige Namen (im Druck).
  • Die Besonderung des mystischen Gefühles. Religionsvergleiche im politischen Diskurs, in: Hans Christian Lehner (Hg.) Festschrift für Klaus Herbers (im Druck)
  • Politics and Meditation: Christian Missions and Theravada Buddhist Reform in Nineteenth-Century Burma, in: Judith Becker (Hg.), European Missions in Contact Zones. Transformation through Interaction in a (Post- )Colonial World, Göttingen 2015 (im Druck).
  • Camouflage of the Sacred – Can we still branch off from Eliade’s comparative approach?, in: Perry Schmidt-Leukel, Andreas Nehring (Hg.) Comparison in Religious Studies. Purpose, Problems, and Prospects (in Vorbereitung).

More Publications (PDF-Download)

    Edited
  • Reihe „ReligionsKulturen“ (Kohlhammer Verlag)
  • Reihe „Kirchen in der Weltgesellschaft“ im (Lit Verlag)
  • Interkulturelle Theologie. Zeitschrift für Missionswissenschaft (ZMiss)
  • Verkündigung und Forschung
  • Religion und Ethik (Bayreuth)

Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt

  • Organization: Department of Political Science
  • Working group: Chair in Human Rights and Human Rights Politics
  • Phone number: +49 9131 85-23273
  • Email: heiner.bielefeldt@fau.de

07/1981
Diplom kath. Theologie (Universität Tübingen)

02/1989
Promotion in Philosophie (Universität Tübingen)

01/2000
Habilitation in Philosophie (Universität Bremen)

Zwischenzeitlich Lehrtätigkeit an den Universitäten Mannheim, Heidelberg, Toronto,
Bremen, Bielefeld

2003-2009
Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte (Berlin)

07/2007
Honorarprofessur an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bielefeld

seit WS 2009/10
Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik

2010-2016
UN-Sonderberichterstatter über Religions- und Weltanschauungsfreiheit

11/2014 Ehrendoktor der Theologischen Fakultät, Universität Luzern

I. Selbständige Buchpublikationen (Monographien)

II. Mitherausgabe bzw. konzeptionelle und redaktionelle Erarbeitung von Sammelbänden

III. Kleinere selbständige Publikationen („Broschüren“)

IV. Aufsätze in wissenschaftlichen Büchern und Zeitschriften (Auswahl)

V. Lexikon- und Handbuchartikel

VI. Rezensionen

Publikationsliste von Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt (PDF)